Bibliothek Gottsunda, Uppsala, Schweden

Öffentliche Bibliothek / Fertiggestellt 2013

Eine Bibliothek mit verborgenen Winkeln

Gottsunda liegt in der Nachbarschaft von Uppsala und hat ca. 10.000 Einwohner. Die Bibliothek zog 2012 in eine neue Liegenschaft um, wo ihr eine Fläche von 1000 m² zur Verfügung steht.  Die Bibliotheksräume sind mit Lesehalle, Theater und Restaurant verbunden, die alle zusammen das „Kulturzentrum“ bilden, einen vielseitigen Treffpunkt zu Reflexion und Erfahrung.

Im Rahmen der Renovierung wünschte die Bibliothek einen offenen, einladenden Raum, aber gleichzeitig sollte es für die Kinder Orte geben, an denen sie sich ungestört zurückziehen können. Die Tür zu dem geheimnisvollen Raum ist hinter einem Bücherschrank verborgen – wie so oft in der Welt der Märchen.

In der Bibliothek sind durchweg die Regalsysteme Frontline und Slimline in Kombination aufgestellt, um unterschiedliche Zonen zu gestalten. Anstelle einer einheitlichen Holzoberfläche bei allen Regalsystemen hat die Bibliothek drei verschiedene Holzfurniere ausgewählt: Eiche, Buche und Esche.  In der Kinder-/Jugendabteilung sind für die Bilderbücher lackierte Linnéa Buchtröge in unterschiedlichen Höhen eingesetzt.