Detmold Hochschule für Musik, Deutschland

Wissenschaftliche Bibliothek / Fertiggestellt 2015

Die Hochschule für Musik (HfM) in Detmold erhielt ein neues Bibliotheksgebäude. Darin wurden der musikbibliothekarische Bestand der HfM und der Lippischen Landesbibliothek (LLB) zusammengeführt. Außerdem sind das Musikwissenschaftliche Seminar der Universität Paderborn und die Verwaltung der Bibliothek der HfM dort untergebracht.

Die neue Bibliothek ist baulich mit der LLB verbunden und bildet gemeinsam mit dieser und dem benachbarten Landesarchiv NRW Abt. Ostwestfalen Lippe (LAV) das  "Forum Wissenschaft | Bibliothek | Musik".

Dieses neue Zentrum gilt nach dem Rektor der HfM, Prof. Vogel, als "größte und bestausgestattete Bibliothek einer Musikhochschule" und sei nach A. Storsberg

(NRW-Min.f. Wissenschaft, Innovation und Forschung) eine "Perle".

Das Gebäude ist zentral gelegen, barrierefrei zugänglich und in besonderem Maße energiesparend angelegt.

Die Architektur fügt sich rücksichtsvoll in die benachbarte Umgebung ein, ohne dabei auf eine eigene Sprache zu verzichten.

Es stehen 1000 m² flexibel nutzbare Bibliotheksfläche auf drei Ebenen zur Verfügung, ein zweigeschossiger Lesesaal, Büro- und Verwaltungsbereiche etc.

Die beiden Bibliotheken haben in dem gläsernen und von zwei Seiten zugänglichen Verbindungsbau eine gemeinsame Ausleihe und Rückgabe.

Der Entwurf für die Bibliothek und Sonderlösungen stammen von den UKW Innen-Architekten in Krefeld (www.ukw-innenarchitekten.de).