Das Kulturzentrum im Nord-West-Distrikt von Kopenhagen, Dänemark

Öffentliche Bibliothek / Fertiggestellt 2011

Eine goldene Ikone

Von geistsprühenden Workshops und kleinen Industrien hin  zu einer landschaftlich malerischen grünen Umgebung  – die Straßen um Rentemestervej in Kopenhagens Nord-West-Distrikt herum sind ein illustres Beispiel einer neuen Urbanität, noch unfertig,  aber mit einem gewissen Charme.  In dieser Szene  befindet sich auch das  multifunktionale  Kulturzentrum von  Kopenhagen,  vollendet durch  eine  ikonenhafte  Bibliothek.


Der Ort hat einen  Charakter  ganz eigener  Art, dessen Essenz  die  Architekten und Stadtplaner eingefangen und auf einen modernen Stand gebracht haben. 
Goldene perforierte Platten bedecken die Fassade. Das Gebäude besteht aus vier Blöcken, die  man als vier Bücher unterschiedlichen Inhaltes ansehen kann.