Die erste Begegnung

23. November / Eingangszone

Stadtbücherei Hjørring, Dänemark

Die Eingangszone verschafft dem Besucher einen ersten Eindruck von der Bibliothek

Sie gibt den Ton an für die übrige Bibliothek und muss deshalb freundlich und einladend sein und dazu geeignet, die Leute zur Erkundung der Bibliothek zu verführen.  

Die Idee ist, die Eingangszone geräumig und offen zu halten mit einer unverstellten Sicht auf die Bibliothek. Verwenden Sie niedrigere Regale und Displayeinheiten auf Rädern, die ein Gefühl der Offenheit vermitteln bei hoher Flexibilität.  Sie ist ebenfalls die Gelegenheit, Ihre aktuellen Mitteilungen und Neuerscheinungen zu präsentieren.  Vermitteln Sie in der Eingangszone das Gefühl, in einem kleinen Geschäft zu sein mittels niedriger Frontalpräsentation, die die Besucher ermutigt, die Bücher in die Hand zu nehmen und sich mit den Medien zu befassen.

Ein multifunktionales Willkommen

23. November / Eingangszone

Unterteilen Sie den Eingangsbereich in verschiedene Zonen

Der Eingangsbereich ist der perfekte Platz, um Neuerscheinungen und aktuelle Mitteilungen 
auszustellen. Hier kann es auch Themenpräsentationen und Informationstafeln geben.  Da Bibliotheken zu einem Ort geworden sind,  an dem die Leute sich treffen und aufhalten,  ist es auch eine gute Idee, eine Wartezone mit lässigen Sitzmöbeln neben dem Eingang einzurichten.  Auch sollte ein Café in der Nähe sein.  

 

Stadtbücherei Tommerup, Dänemark
Stadtbücherei Hamar, Norwegen
Stadtbücherei Knivsta, Schweden