Sprechen Sie Kinder auf ihrer Ebene an

23. August / Der Kinderbereich

Stadtbücherei Sindal, Dänemark

Kindgerechtes Mobiliar für die perfekt eingerichtete Bibliothek

Erinnern Sie sich, wie groß ihnen alles erschien, als sie noch ein Kind waren? Die Welt war ein unentdeckter Raum, der darauf wartete entdeckt zu werden. Und Sie sehnten sich nach ihrer Unabhängigkeit, um auf Abenteuerreise gehen zu können, ohne einen Erwachsenen dazu zu brauchen.  

Um diese  Neugier zu nähren  und diese Unabhängigkeit  zu fördern, braucht der Kinderbereich einer Bibliothek kindgerechte Maße. Das Regalsystem muss eine Höhe haben, in der die Bücher für die Kinder auch noch auf dem obersten Fachboden erreichbar sind.  Tische und Stühle müssen angepasst sein.  Die Displays müssen sich auf ihrer Augenhöhe befinden.  Alles derart, dass die Kinder das Gefühl haben, der Raum ist speziell für sie gemacht und dass sie sich an allem darin erfreuen können,  sei es mit Mutter und Vater oder ohne.

Hier lassen Sie sich inspirieren...

Kommen Sie hinein in die Zone

18. Dezember / Studierzone

Öffentliche Bibliothek Shirley, Großbritannien

Jeder Student studiert auf seine Weise

Es werden vermehrt  Studierzonen in den Bibliotheken gefordert, da viele Studenten die Bibliothek sowohl für Einzel- als auch Gruppenarbeit benutzen. Jedoch können die Erwartungen, die die Studenten  an die Arbeitsplätze  stellen, sehr weit auseinander liegen. Einige Studenten benötigen lediglich einen Tisch, einen Stuhl und einen Anschluss für Computer oder Laptop, ganz gleich wo in der Bibliothek. Andere dagegen verlangen eine ruhige Zone, die weit entfernt ist vom Getriebe des Campuslebens. Deshalb ist es angemessen, den variierenden Bedürfnissen  mit einem Angebot von Zonen mit sowohl  Einzel- als auch Gruppenarbeitsplätzen entgegenzukommen, die sich entsprechend in geselligen bzw. ruhigen Bereichen der Bibliothek befinden.  

Und in den heutigen Schlagzeilen …

23. November / Zeitungs- und Zeitschriftenbereich

Zeitschriften und Zeitungen können auf vielerlei Weise präsentiert werden

Bei der Entscheidung, wie diese Medien am besten zu präsentieren sind, müssen Sie die unterschiedlichen Formate berücksichtigen, in denen Zeitschriften und Zeitungen erscheinen. Die Unterschiede in Größe und Umfang wird die Wahl des Displays bestimmen und den Unterschied ausmachen zwischen einer übersichtlichen ordentlichen Publikationszone und einer unordentlichen.

 

Stadtbücherei Puteaux, Frankreich
Stadtbücherei Ørestaden, Kopenhagen, Dänemark

Entspannen Sie und kommen Sie auf den neuesten Stand in Sachen Information, Mode und Trends

23. November / Zeitungs- und Zeitschriftenbereich

Zeitungen und Zeitschriften müssen in einer Bibliothek leicht zugänglich sein

Das Lesen von Zeitungen und Zeitschriften ist für die meisten Benutzer eine Form der persönlichen Muse und Entspannung. Dieser Bereich ist deshalb gewöhnlich neben dem Eingang der Bibliothek platziert und vorzugsweise an einem Fenster wegen des Tageslichtes und wenn möglich auch mit einer schönen Aussicht.  Wenn die Bibliothek ein Café hat, wäre es ideal, dieses angrenzend zu haben, damit der Besucher seinen Lesestoff bei einer Tasse Tee oder Kaffee genießen kann. Viele Benutzer der Zeitungs- und Zeitschriftenzone wollen für sich sitzen. Das ausgesuchte Mobiliar muss dies ermöglichen und sicherstellen, dass die Benutzer bequem sitzen, während sie entspannen und sich über das Neueste in der Welt informieren. 

Stadtbücherei Hjørring, Dänemark
Das Kulturzentrum im Nord-West-Distrikt von Kopenhagen, Dänemark

Die erste Begegnung

23. November / Eingangszone

Stadtbücherei Hjørring, Dänemark

Die Eingangszone verschafft dem Besucher einen ersten Eindruck von der Bibliothek

Sie gibt den Ton an für die übrige Bibliothek und muss deshalb freundlich und einladend sein und dazu geeignet, die Leute zur Erkundung der Bibliothek zu verführen.  

Die Idee ist, die Eingangszone geräumig und offen zu halten mit einer unverstellten Sicht auf die Bibliothek. Verwenden Sie niedrigere Regale und Displayeinheiten auf Rädern, die ein Gefühl der Offenheit vermitteln bei hoher Flexibilität.  Sie ist ebenfalls die Gelegenheit, Ihre aktuellen Mitteilungen und Neuerscheinungen zu präsentieren.  Vermitteln Sie in der Eingangszone das Gefühl, in einem kleinen Geschäft zu sein mittels niedriger Frontalpräsentation, die die Besucher ermutigt, die Bücher in die Hand zu nehmen und sich mit den Medien zu befassen.

Ein multifunktionales Willkommen

23. November / Eingangszone

Unterteilen Sie den Eingangsbereich in verschiedene Zonen

Der Eingangsbereich ist der perfekte Platz, um Neuerscheinungen und aktuelle Mitteilungen 
auszustellen. Hier kann es auch Themenpräsentationen und Informationstafeln geben.  Da Bibliotheken zu einem Ort geworden sind,  an dem die Leute sich treffen und aufhalten,  ist es auch eine gute Idee, eine Wartezone mit lässigen Sitzmöbeln neben dem Eingang einzurichten.  Auch sollte ein Café in der Nähe sein.  

 

Stadtbücherei Tommerup, Dänemark
Stadtbücherei Hamar, Norwegen
Stadtbücherei Knivsta, Schweden

Spiel zentral

23. November / Gamingzone

Nie mehr Mr. Quiet Guy

Die Bibliotheken von heute sind nicht mehr Orte, an denen Ruhe erwartet wird. Tatsächlich sind sie jetzt Orte, die zum Spaß, zur Teilhabe und Zusammenarbeit ermutigen. Aber sie müssen weiterhin  auch ruhige Zonen anbieten für Leute, die dort arbeiten oder dem Lärm entkommen wollen. 

Was also sollten Sie beachten, wenn Sie zu entscheiden haben, wo Sie die Gamingzone innerhalb der Bibliothek platzieren?
Zuerst müssen Sie die anderen Nutzer berücksichtigen. Die Gamingzone muß in einem Bereich liegen, der weit entfernt  oder völlig abgetrennt ist  vom Arbeitsbereich, um nicht die Leute zu stören, die Ruhe und Frieden suchen.  Zweitens ist ausreichend Raum notwendig für Spiele, die für die Kinder Bewegungsfreiheit erfordern und für Gruppenspiele.  Schließlich muss das Mobiliar eine zwanglose Umgebung schaffen,  in der die Kinder sowohl  im Sitzen als auch im Stehen spielen können. 

Stadtbücherei Slagelse, Dänemark
Stadtbücherei Slagelse, Dänemark

In jedem Kind verbirgt sich ein Superheld

23. November / Gamingzone

Stadtbücherei Nes, Norwegen

Erwecken Sie den Superhelden zum Leben mit der aufregenden Welt der Spiele

Die heutige Bibliothek ist ein Ort, an dem Kinder sich mit populärer Kultur beschäftigen und eintauchen in die Welt des Lernens und der  Unterhaltung.  

Eine Gamingzone in der Bibliothek bedarf der Reflexion der aufregenden Welten, in denen die Spiele stattfinden.  Verwenden Sie Grafiken, leuchtende Farben und mutiges Mobiliar, um den Spielen Leben einzuhauchen.  Teppiche können ebenfalls eingesetzt werden, um die Zone zu definieren.  Ein Teppich hat nicht nur akustische Vorteile, sondern gibt den Kindern auch die Freiheit, ihre Schuhe auszuziehen  und tatsächlich  an Spaß und Spiel  teilhaben zu können. 

Eine exakte Thematisierung des Bereiches  erklärt den Benutzern deutlich, wofür er gedacht ist und räumt  älteren Kindern und Teens  Besitz an demselben ein. 

Es war einmal …

17. August / Der Kinderbereich

eine Bibliothek, die alle kleinen Kinder in die magische Welt der Bücher einladen wollte.

Die Bibliothekare überlegten, wie sie Kinder mit all‘ den Wundern und Abenteuern, die sich auf den Seiten der Bücher verbergen,  anlocken können. Sie dachten bei sich selbst:
“Wir wollen einen Ort schaffen, der die Geschichten lebendig macht!  Einen Ort der Fantasie,  der Entdeckungen und Erforschung; einen Ort zum Geschichtenerzählen, zum Lesen und Lernen.“ 

Sie hämmerten und malten, um einen wundervollen Zufluchtsort für die Kinder zu gestalten, wo sie sich der Herrlichkeit  der Bücher erfreuen können.  Sobald der letzte Nagel eingeschlagen war, kamen die Kinder von nah und fern, um den erzählten Geschichten zu lauschen. Sie waren verzaubert und hingerissen von der fantastischen Welt der Bücher und bevor sie es merkten, waren sie ihr verfallen.  Sie wuchsen heran, erfüllt von Wissen und Freude und führten von da an  selbstverständlich ein glückliches Leben!