Schaffen Sie Zonen durch clevere Platzierung von Teppichen

23. November / Teppiche

Teppiche sind eine einfache, aber effektive Methode zur Bildung von Zonen und Bereichen

Sitzmöbel auf einem Teppich zu arrangieren, schafft mühelos eine Zone ohne dafür physische Barrieren errichten zu müssen. Der Teppich vermittelt den Zusammenhang mit dem Raum und sorgt dafür, dass das Mobiliar auf seinem Platz bleibt bzw. verhindert,  dass es  in der Bibliothek herumwandert.   

Ein Detail in Form von Design, Graphik oder Text auf dem Teppich kann den Raum andeuten und ihm seine eigene Bedeutung geben.  Bedenken Sie jedoch die Farbwahl und das Material, das Sie verwenden. Sie werden ein widerstandsfähiges Material haben wollen, das ein hohes Maß an Beanspruchung aushält sowie eine dunklere Farbe, die unempfindlich ist gegenüber Schmutz und Flecken.

Stadtbücherei Vallentuna, Schweden
Stadtbücherei Tarnos, Frankreich
Stadtbücherei Klostergården, Schweden

Teppiche müssen nicht geradlinig sein

23. November / Teppiche

Teppiche in gerundeten, natürlichen Formen sind ein guter Kontrast zu der strikten Geradlinigkeit des Regalsystems

Benutzen Sie die Form des Teppichs, um an einem Bereich  Freude und Interesse zu erwecken. Insbesondere in dem Kinder- und Jugendbereich, wo man abenteuerlicher und gewagter sein kann. Es geht darum, Teppiche kreativ einzusetzen, um eine spezielle Zone zu markieren in effektiver, aber doch unauffälliger Weise. 

 

Stadtbücherei Herning, Dänemark
Stadtbücherei Falcon Marin, Italien
Stadtbücherei Christiansfeld, Dänemark